Grünfisch – kein bisschen fischig

gruenfischfotoEines meiner Lieblingsitaliener ist umgezogen, aber Kreuzberger geblieben. Vom touristenumtosten Bergmannkiez in den angesagten Gräfekiez. Das Inhaber Duo sind ein Italiener – der in der Küche das Zepter schwingt – und ein Vietnamese, verantwortlich für den reibungslosen Ablauf und die Wohlfühlatmosphäre im Restaurant. Eine perfekte Kombination die auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterlässt. Moderne italienische Küche mit sizilianischen Wurzeln und asiatischen Einflüssen. Man sollte mit den ‚sizilianischen Antipasti’ starten. Arrangiert wie ein Gemälde liegen auf dem Teller delikat ummantelter Ziegenkäse, hauchdünner marinierter Tintenfisch, mit Pilzen gefüllte Reisbällchen, Bresaola mit Auberginencreme, Scampis und mehr… Nicht das, was man sonst unter Antipasti versteht, oder? Auf der Karte stehen feiner Fisch, leckere hausgemachte Pasta, perfekt zubereitete Fleischvariationen und köstliche Desserts. Die Gänge der vorgeschlagenen Menues sind in perfekter Harmonie aufeinander abgestimmt. Und das alles bekommt man zu einem vernünftigen Preis! Einen guter Begleiter zu all diesen Leckereien findet man in der umfangreichen Weinkarte, die viele kleine recht unbekannte Produzenten umfasst. Überfordert? Die Bedienung ist nicht nur freundlich, sondern auch kultiviert und hat Ahnung ohne aufgesetzt zu wirken und den Gast unwissend aussehen zu lassen. Hier fühlt man sich wohl und kommt sehr gerne wieder.

Nachtrag: Ende August 2013 schrieb Tina Hüttl in der Berliner Zeitung über das Lokal (>> PDF).

€€
Grünfisch gruenfisch.de
seit 04/2013: Graefestraße 26a / Kreuzberg
U Südstern oder U Schönleinstr.
(vormals: Willibald-Alexis-Strasse 27 / Kreuzberg)

Share

1 comment to Grünfisch – kein bisschen fischig

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>