Baba Angora – Türkisch für Fortgeschrittene

angora_8726AMein Schweizer Besuch möchte essen gehen, gerne was südländisches, nix asiatisches.

Es ist Sonntag, früher Nachmittag, viele Tische sind (wieder?) frei. Das Interieur ist gediegen und ansprechend, an den Wänden hängen Nachbildungen aus Stein von alten Reliefs. Die beiden jungen Kellner tragen schicke weiße Schürzen und wirken nicht nur professionell, sind es auch. Wir gucken interessiert auf die Teller der Nachbartische und sind animiert sehr viel zu probieren. Es kommt frisch gebackenes, ‚aufgeblasenes’ Brot mit Sesam auf einem Holzbrett, dazu Kräuterbutter und krümeligem, leicht salzigen Dorfkäse. Unsere warmen und kalten Vorspeisen bringt der Kellner auf kleinen Tellern angerichtet auf einem Tablett. Alles sieht sehr appetitlich und hübsch aus und wir reissen große Stücke von dem ofenwarmen Brot und streichen fein gewürzten Joghurt darauf, pürierten Spinat mit Knoblauchjogurt und kleinen Haselnussstückchen, scharfes Peperonipüree mit Tomaten und Zwieben, Humus in feinem Olivenöl mit Sesam und Fischrogensalat mit roten Zwiebeln. Die dicken Bohnen sind gerade richtig gekocht, die Tomatensauce unterstreicht bloß und übertönt nicht den feinen Geschmack der Bohnen, kleine Hackfleischbällchen, auch in Tomatensauce, aber einer völlig anders gewürzten; gebackene Aubergine mit Knoblauchjoghurt; zwei kleine Crepes Stücke mit Spinat gefüllt; Blätterteigröllchen mit  Weichkäse… alles köstlich!

Als Hauptgericht entscheiden wir uns für einmal panierte Sardellen aus der Pfanne mit Salat. Die Portion ist riesig, reicht locker für uns beide. Die ‚Panade’ ist ganz dünn, die Sardellen kross gebraten. Der Salat kommt mit einem leichten Öl und Essig Dressing. Natürlich sind wir pappsatt nach dem Essen, aber wir fühlen uns gut, denn die gebratenen, gebackenen und frittierten Kleinigkeiten sind bekömmlich, weil nicht mit Mehl oder Teig überfrachtet. Man kann bei allem schmecken, dass es frisch zubereitet wurde, die Gewürze sind fein abgestimmt, gerne hätte ich einen Blick auf den Koch erhascht. Ich wette er wäre nicht übergewichtig, sondern ein schmaler, drahtiger Typ. Ich frage mal nach ihm, beim nächsten Besuch und das sicherlich bald.

€€-€€€
Baba Angora
www.babaangora.de
Schlüterstr. 29 / Charlottenburg
S-Bhf Savignyplatz

Share

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>